Sie sind hier

Buchempfehlungen

Glühwürmchensommer

Glühwürmchensommer, Gilles Paris, Bloomsbury Berlin

Das ist ein Buch, das nach Kindheit und Sommer schmeckt!

Victor – er ist 9 Jahre alt und mein kleiner Held für diesen Sommer – hat eine ungewöhnliche Familie: eine pubertierende Schwester, einen Vater, der in Paris lebt und ZWEI Mütter!

Mit den Müttern und der Schwester fahren sie jeden Sommer an die Côte d’Azur in eine Ferienanlage und verbringen unbeschwerte Wochen. Victor findet es nur schade, dass sein Vater nie mitkommt.

Er freut sich immer sehr auf diese Ferien, denn dort triff er seinen Freund Gaspard, mit dem er Abenteuer erlebt und heimlich Grenzen austestet.

Dennoch ist diesen Sommer vieles anders: denn erfasst sich endlich ein Herz und spricht DAS Mädchen mit den schönsten grünen Augen an J
Und er lernt neue Freunde kennen, die zwar etwas unheimlich sind, ihn aber zu ungewöhnlichen Abenteuern einladen und die vor allem zu wissen scheinen, warum seien Vater niemals mit in diese Ferien kommt.

So lüftet er nach und nach ein lang gehütetes Geheimnis und allen wird bewusst, dass dieser Sommer so einiges verändern wird.

Das Buch ist wunderbar poetisch – herzergreifend – zauberhaft, aber auch herrlich gewitzt – schelmisch – spitzbübisch und einfach toll!

Empfohlen von: Regina Poscher

Kategorie: 
ISBN: 
9783827012296

Eleanor Park

Eleanor & Park von Rainbow Rowell, Hanser Verlag

Eine zaghafte vorsichtige Liebesgeschichte für Menschen ab 14 Jahren:

Eleanor und Park sind zwei Jugendliche, die unterschiedlicher nicht sein können:

Eleanor ist pummelig, schräg und wild gekleidet, anscheinend unnahbar und neu in der Schule;
Park ist sehr zurückhaltend und deshalb ein Außenseiter – er wird von der Klasse ausgegrenzt, da er als uncool gilt.

Kurz - die Beiden haben kaum Gemeinsamkeiten, außer dass sie in dieselbe Schule gehen und zusammen morgens mit dem Bus fahren. Dort kommen sie sich ganz langsam näher und tauschen – anfangs sehr zögerlich – ihre Lieblingsmusik und Bücher aus und diskutieren dann darüber.
Stück für Stück erfahren sie mehr voneinander, von ihren Vorlieben und Freuden, aber auch von ihren Ängsten, Sorgen und Gefühlen.

Beides sind so wundervolle Menschen, die sich vorsichtig und behutsam kennen lernen, näher kommen und ihre erste gemeinsame Liebe miteinander erleben.

Es ist ein tolles Buch: sehr wunderbar und mitfühlend geschrieben

Empfohlen von: Regina Poscher

Verlag: 
Kategorie: 
ISBN: 
9783446247406

Der Sommer, in dem es zu schneien begann

Der Sommer, in dem es zu schneien begann, Lucy Clark, Piper

Die junge Eva ist mit ihrem Mann Jackson seit kurzem glücklich verheiratet – sie führen eine harmonische liebevolle Ehe. Es scheint alles perfekt zu sein. Sie wohnen beide in England, aber Jackson stammt ursprünglich aus Tasmanien.

Er ist ein leidenschaftlicher Angler. Deshalb besuchen sie oft gemeinsam ihre Mutter, die an der britischen Küste wohnt. So kann er seinem Hobby auch in England nachgehen. An einem stürmischen Novemberwochenende aber passiert ein tragisches Unglück: Jackson wird beim Angeln von einer hohen Weller erfasst, ins Meer gespült und davon getragen. Trotz intensiver Suche kann er nicht mehr gefunden werden.

Für Eva bricht eine Welt zusammen. Nach der Trauerfeier beschließt sie, nach Tasmanien zu reisen – sie möchte endlich Jacksons Familie kennen lernen und auch Trost bei ihnen finden.
Aber sie stößt dort auf Ablehnung, niemand will mit ihr sprechen und alle verhalten sich abweisend ihr gegenüber. Das irritiert sie sehr und sie fängt an, in der Familiengeschichte zu forschen. Nach und nach erfährt sie von Jacksons Vergangenheit und muss sich letztendlich fragen, wie gut sie ihren Mann wirklich gekannt hat…

Das Buch ist sehr spannend und man taucht komplett in die Geschichte ein. Gleichzeitig wird die tasmanische Insel schön beschrieben – das macht Lust auf Sonne und Meer…

Empfohlen von: Regina Poscher

Kategorie: 
ISBN: 
9783492060127

Die Bucht

Die Bucht, Sarah Alderson, Ravensburger Buchverlag

Die 17-jährige Ren hat unglaubliches Glück: sie hat einen Job ergattert als Au-Pair in Amerika auf der Insel „Nantucket“ – das ist DIE Insel der Schönen und Reichen:

Anfangs fühlt sie sich etwas fehl am Platz (da sie kein Luxus gewöhnt ist), aber sie wird von ihrer Gastfamilie sehr herzlich aufgenommen. Sie findet auch gleich Anschluss an andere Jugendliche – es scheint also einfach perfekt zu sein und sie freut sich auf ein paar schöne und unbeschwerte Wochen.
Auch ist da der Sonnyboy Jeremy, zu dem sie sich hingezogen fühlt und auch er scheint wohl Gefallen an ihr zu finden. Sie unternehmen einiges zusammen und sie fühlt sich in seiner Nähe wohl und begehrt.

Gleichzeitig gibt es da aber noch einen anderen Jungen, der aber etwas düster und melancholisch ist. Seltsamerweise fühlt sich auch zu ihm hingezogen, allerdings tritt er ihr sehr distanziert gegenüber.

Nach kurzer Zeit merkt sie, dass irgendetwas vorgefallen sein muss, denn beide Jungs sind sehr verfeindet. Sie will wissen, was letzten Sommer passiert ist, taucht tiefer in diese Geschichte ein und versucht „der Sache“ auf den Grund zu gehen.

Viel zu spät merkt sie, dass sie sich dadurch in große Gefahr begibt.

Das Buch ist sehr spannend und mitreißend geschrieben. Es lässt sich gut und flott lesen.

Ab 14 Jahre - Empfohlen von Regina Poscher

Verlag: 
Kategorie: 
ISBN: 
9783473584710

Selbstauslöser

Remington James kehrt nach dem Tod seines Vaters zurück nach Hause, um sich um das Geschäft und seine kranke Mutter zu kümmern. In seiner Freizeit besinnt er sich wieder auf seine Fotografie, die er lange Zeit nicht mehr ausgeübt hat. Seine Mutter hat ihn in jungen Jahren seine erste Kamera geschenkt und ihm die Liebe zur Fotografie vermittelt.
Seine Kamerafalle, die er in den Wäldern Floridas aufgestellt hat, löst aus, als direkt vor ihrer Falle ein Mord an einer Frau geschieht. Der Mörder ist noch in der Nähe und sieht wie Remington das Filmmaterial an sich nimmt.
Er, der die Jagd hasst, wird urplötzlich zum Gejagten! Er läuft um sein Leben und hat nur den einen Gedanken – dieses ist die längste Nacht seines Lebens und er muß sie überleben! Während er auf der Flucht ist, spult sich in seinem Kopf sein Leben noch einmal ab. Er hält Zwiesprache mit seinem toten Vater, der vergeblich versucht hat, ihm seine Jagdleidenschaft nahe zu bringen.
Er analysiert sein Leben und seine auf der Kippe stehende Ehe. Er durchläuft auf der Flucht eine Phase der Selbstfindung, die ihm sein bisheriges Leben aufzeigt und es überdenken lässt.
Es geht dabei nicht nur um die spannende Verfolgungsjagd, sondern auch um die Fotografie, die Liebe zur Natur, das Jagen und damit auch das Töten eines Tieres. Das ist für Remington seit frühester Jugend ein schwieriges Problem. Die Beziehung zu seinem Vater hat darunter sehr gelitten.
Jetzt, in den Wäldern Floridas, stellt sich Remington die Frage: Töten oder selbst getötet zu werden.
Ein ungewöhnlicher Roman, in knapper zurückgenommener Sprache werden Szenerien beschrieben mit einzelnen Worten wie Lichtblitze – oder das Blitzlicht einer Kamera!

Anke Swoboda

Verlag: 
Kategorie: 
ISBN: 
9783455650150

Liebe mit zwei Unbekannten

Laure wird spät abends auf dem Heimweg überfallen und ihre Handtasche wird ihr geraubt. Da sie ohne Schlüssel und Papiere dasteht, mietet sie sich in dem Hotel gegenüber ihrer Wohnung für die Nacht ein. Am nächsten Morgen wird sie ohnmächtig in ihrem Hotelzimmer vorgefunden und landet im Krankenhaus. Dort liegt sie im Koma.
Währenddessen findet der Buchhändler Laurent am nächsten Tag auf dem Weg zu seiner Buchhandlung die Handtasche. Er nimmt sie mit und versucht auf Grund des Inhaltes einen Hinweis auf die Besitzerin der Tasche zu finden. Die Dinge, die er in der Handtasche findet, machen ihn sehr neugierig auf diese Frau. Fast fühlt er eine Seelenverwandtschaft. Er setzt alles daran , diese Frau zu finden.
Dabei begleitet der Leser ihn durch das alltägliche Paris und da Laurent Buchhändler ist, spielen auch Bücher eine nicht unwesentliche Rolle. In besagter Handtasche findet sich eine Ausgabe von Patrick Modiani, mit einer Orginalwidmung, welche darauf schließen läßt, dass sie einander bekannt sind. Laurent bringt das auf die Idee, den menschenscheuen Autor abzupassen und ihn nach dieser Frau zu befragen.
Auch der Abholschein einer Wäscherei bringt ihm wieder ein Stück Information, auf seiner Suche. Und dann ist da noch ihr rotes Notizbuch, in das sie ihre geheimsten Gedanken und Wünsche eingetragen hat. Laurent fängt an, Gefühle für Laure zu entwickeln, fast scheint er sich in sie zu verlieben.
Das Ende der Geschichte kann man mit einem passenden Wort beschreiben: Perfekt! Es ist romantisch, aber nicht kitschig, vielschichtig, aber nicht verwirrend. Eine einfühlsame Liebesgeschichte, die den Leser mitnimmt auf einen Streifzug durch den Frühling in Paris!

Anke Swoboda

Kategorie: 
ISBN: 
9783455600179

Zapotek und die schlafenden Hunde

Zapotek und die schlafenden Hunde

Claudia Ruschs“ Zapotek und die schlafenden Hunde“, ist eigentlich gar kein Krimi. Zwar handelt das Buch von einem Kommissar, von einer Hundeentführung, von Mord und Erpressung, aber im Wesentlichen geht es um die liebenswerten Charaktere: Kommissar zapotek, hat seine DDR Vergangenheit noch nicht ganz hinter sich gelassen, lebt mit seiner wiederentdeckten Jugendfreundin in einer nicht perfekten Fernbeziehung und hat in einem länger zurückliegendem Fall nicht ganz korrekt gehandelt.
Das ist sozusagen sein schlafender Hund, der ihm nun bei einer Pudelentführung mit hoher Lösegeldforderung zum Verhängnis werden könnte. Die Pudelbesitzerin Gitti, eine alte Bekannte von Zapotek, hat auch so einiges, was besser im Dunkeln bleibt.
Als dann auch noch Gitti verschwindet und in Zapoteks Heimatort Klonkenzin ein Mann brutal ermordet wird, muss er handeln!
Dies ist bereits der 2. Fall um den Ermittler Zapotek, aber man hat keine Probleme sich in den Fall einzufinden.
Der Schreibstil der Autorin liest sich flüssig. Der Roman spielt in der Umgebung von Stralsund und ist ein unterhaltsamer Krimi, mit liebenswerten Charakteren.

Anke Swoboda

Verlag: 
Kategorie: 
ISBN: 
9783866482074

Altes Land

Ein Buch in einer wunderbaren Sprache, voll Ironie und hintergründigem Humor und mit bewegenden Schilderungen. Mit sehr viel Sachkenntnis und Liebe hat Dörte Hansen dieses Buch geschrieben.
Sie entführt uns in die Obstplantagen der Elbmarschen, wo immer noch Plattdeutsch gesprochen wird und die Zeit scheinbar stillsteht.
Vertrieben aus Ostpreußen im Jahr 1945 stehen Hildegard von Kamcke und ihre 5jährige Tochter Vera als Flüchtlinge auf dem Hof von Bäuerin Ida Eckhoff. Die Hausherrin ist über das Flüchtlingspack, wie sie diese bezeichnet, nicht glücklich. Aber als Helfer auf dem Hof sind sie durchaus zu gebrauchen. Besonders weil Karl, der Sohn des Hauses, als körperliches Wrack aus dem Krieg zurück gekommen ist.
Hildegard heiratet Karl, doch nach einiger Zeit verlässt sie ihn wegen eines besser situierten. Sie lässt ihre Tochter Vera zurück.
Das ist die Geschichte von Vera, eine zeitreise durch 60 Jahre. Sie erzählt von der Suche nach Geborgenheit, und der Sehnsucht nach einem Platz, an dem man sich geborgen fühlt.
Viele Jahre später stehen wieder Flüchtlinge auf dem Hof, Anne, Veras Nichte, samt Sohnemann. Geflohen aus der Stadt Hamburg, weil Annes Mann sich in eine andere verliebt hat und für Anne und dem kleinen Sohn kein Platz mehr in der gemeinsamen Wohnung ist. Nun ist Vera am Zug.
Altes Land von Dörte Hansen ist eine Geschichte mit Tiefe, Herzenswärme und Witz und frei von jeglichem Heimatkitsch und Herzschmerz-Geplänkel.
Ich habe jede Seite genossen und mich jede Woche aufs neue gefreut, wenn ich auf die Bestseller Liste schaue. In dieser Woche steht sie bereits auf Platz 3

Verlag: 
Kategorie: 
ISBN: 
9783813506471

Das Erbe des Kuriers

 »Das Erbe des Kuriers« knüpft an die Ereignisse aus »Das Lied der Dunkelheit« an.
Angst beherrscht die Welt, denn immer nachts machen Dämonen Jagd auf alles, was lebt. Nur die Kuriere wagen sich noch auf die lebensgefährlichen mehrtägigen Reisen von Dorf zu Dorf und Stadt zu Stadt. Als der alte Ragen, der seine Kurierrouten an den jungen Arlen Bales abgetreten hat, jedoch erfährt, dass der Sohn seines Jugendfreundes verschwunden ist, macht er sich auf seine letzte, beschwerliche Reise. Hinaus in die Wildnis, wo die Dämonen warten …
 
Für Alle die den 4 Band der Saga nicht erwarten können..  (Band 4. erscheint im September 2015.)
 
Der Thron der Finsternis
 

Der lange erwartete vierte Band von Peter V. Bretts Dämonensaga.
Die Welt der Menschen ist in Aufruhr. Nacht für Nacht steigen die Dämonen aus der Tiefe auf, um die Bewohner der Städte und Dörfer in Angst und Schrecken zu versetzen. Seit nicht nur ein, sondern zwei Männer aufgestanden sind, um gegen die finsteren Wesen zu kämpfen und die Völker der Menschen endlich zu befreien, herrscht allerdings Krieg – denn Arlen und Jardir könnten verschiedener nicht sein. Nicht einmal ein Zweikampf der beiden konnte den Zwist beenden, doch nun müssen sie sich ihrer größten Herausforderung stellen: dem Kampf gegen die Dämonenkönigin. Gemeinsam oder allein …

 
 
 

Verlag: 
Kategorie: 
ISBN: 
9783453316829

Fünf Viertelstunden bis zum Meer

Juli 1945, ein heißer Sommertag am Strand von San Cataldo, am östlichen Ufer von Italiens Absatz: Fasziniert beobachten die Brüder Ezio und Alberto die Mädchen am Strand, die in hochgeschlossenen Badeanzügen vorbeistolzieren. Bis die 20-jährige Giovanna Berlucchi aus der Brandung auftaucht – in einem Zweiteiler. So etwas haben die Jungen noch nie gesehen. Ezio verliebt sich leidenschaftlich in die stolze donna Pugliese, und im Laufe dieses Sommers, in dem der Zweiteiler nicht die einzige Offenbarung bleibt, wird er ihr zwei Heiratsanträge machen. Doch Giovanna liebt das Meer und ihre Freiheit, sie hat die »Lunge eines Delfins« und kann länger tauchen als ihre vier Schwestern zusammen: Auf beide Anträge antwortet sie, indem sie zum Meer läuft und in den Wellen verschwindet. Aus Schmach und Kummer flieht Ezio, so weit er kann, vom Süden in den Norden Italiens. Dort wird er Apfelpflücker, und in den kalten Südtiroler Wintern melkt er Kühe – doch nie vergisst er Giovanna und den gemeinsam verbrachten Sommer. Über sechs Jahrzehnte sehnt er sich nach seiner ersten und einzigen großen Liebe. Da trifft ein Brief von ihr ein.
In Szenen, die elegant zwischen Gegenwart und Vergangenheit wechseln und mediterrane Sinnlichkeit verströmen, erzählt Ernest van der Kwast die Geschichte einer großen, unerfüllten Liebe, von kleinen Zufällen und großen Entscheidungen – und von der Erfindung des Bikinis.

Verlag: 
Kategorie: 
ISBN: 
9783866482050

Teo

 Ein kleines Buch über die großen Dinge des Lebens
 

»Werde nie erwachsen, Teo‹ flüsterte sie. Ich habe sie noch fester umarmt und meinen Kopf auf ihr Herz gelegt. So tröstet man Menschen.«

Teo ist ein achtjähriger Junge, dessen Familie zerbricht. Seine Eltern stecken in einer schweren Ehekrise, die ältere Schwester, Matilde, reagiert auf ihren Schmerz mit Wut, und Teo versucht, wie Kinder das oft tun, wenn sie überfordert sind, das Problem selbst in die Hand zu nehmen. Sein neues Lieblingsbuch ist ein Comic über Napoleon. Hatte der nicht einst alle Schlachten gewonnen? Vielleicht sollte er ihn fragen, wie man das macht? Aber Napoleon ist tot ... Ein Roman wie ein modernes Märchen, für Menschen jeden Alters. Teo will begreifen, was die Welt im Innersten zusammenhält und stellt fest: Man kann von anderen immer etwas lernen, wenn man sie nur an sich heranlässt; er erfährt, wie grausam Schweigen sein kann, und er berührt das Geheimnis des Todes. Die Kernfrage ist: Wie viel willst du für die riskieren, die du liebst? Teo hat keine Zweifel: Alles.
 

Verlag: 
Kategorie: 
ISBN: 
9783423280518

Süßer König Jesus

 Mary Miller
 

Süßer König Jesus
Als träfen sich Jeffrey Eugenides' ›Selbstmord-Schwestern‹ mit den Coen Brothers auf ein paar Drinks am Motel-Pool.
Zwei Schwestern auf dem Rücksitz eines Ford, die eine 14 und immer auf der Suche nach einem Jungen, der sie liebt, die andere 17 und heimlich schwanger. Vorne die Eltern, christliche Fundamentalisten, auf der Reise von Alabama nach Kalifornien - dem unausweichlichen Weltuntergang entgegen. Das wirkliche Verderben ist als blinder Passagier mit im Wagen: die Zerrüttung einer Familie - bigotte Eltern, und zwei Lolitas, mit Sonnenbrillen und der erwachenden Lust auf sexuelle Zügellosigkeit. Ein Road-Trip durch die abgedrehte Welt des White Trash, geprägt von Gebeten und Sex, Lüge und Glaube und einem verrückten Taumel zwischen Abgeklärtheit und Zuversicht. Grandios.
 
»Klimatisierte Höllenfahrt durch ein bigottes, seelenloses Konsumamerika.« Peter Henning in ›Die Zeit‹

 

Verlag: 
Kategorie: 
ISBN: 
9783423144001

Kindeswohl

 Ian McEwan
Kindeswohl
Aus dem Englischen von Werner Schmitz
Familienrecht ist das Spezialgebiet der Richterin Fiona Maye am High Court in London: Scheidungen, Sorgerecht, Fragen des Kindeswohls. In ihrer eigenen Ehe ist sie seit über dreißig Jahren glücklich. Da unterbreitet ihr Mann ihr einen schockierenden Vorschlag. Und zugleich wird ihr ein dringlicher Gerichtsfall vorgelegt, in dem es um den Widerstreit zwischen Religion und Medizin und um Leben und Tod eines 17-jährigen Jungen geht.
Mehr zum Inhalt
Fiona Maye ist eine angesehene Richterin am High Court in London, bekannt für ihre Gewissenhaftigkeit. Mit ihrem Mann Jack, einem Geschichtsprofessor, ist sie seit mehr als dreißig Jahren verheiratet – harmonisch, wenn auch in letzter Zeit vielleicht ein wenig distanziert. So fällt Fiona aus allen Wolken, als er ihr eröffnet, dass er ihren Segen für eine außereheliche Affäre will. Genau in diesem Moment wird ihr ein eiliger Fall vorgelegt: Ein 17-jähriger Junge, der an Leukämie leidet, benötigt dringend eine Bluttransfusion. Aber seine Familie – Zeugen Jehovas – lehnt das aus religiösen Gründen ab. Genauso wie er selbst. Doch ohne Transfusion wird er qualvoll sterben. Fiona bleiben für ihr Urteil weniger als 24 Stunden. Kann sie jetzt, inmitten ihres emotionalen Tumults, ihre kühle Professionalität bewahren?
Stimmen

»Ian McEwans ›Kindeswohl‹ ist ein großer Debattenroman unserer Zeit. Ein Meisterwerk.«Rheinisce Post

Verlag: 
Kategorie: 
ISBN: 
9783257069167

Selbstporträt mit Flusspferd

 
Selbstporträt mit Flusspferd
Arno Geiger
Die Geschichte einer Trennung, einer Liebe und eines Flusspferds. Arno Geiger erzählt von der Schwierigkeit des Erwachsenwerdens.
Wie fühlt es sich an, heute jung zu sein? Arno Geiger erzählt von Julian, einem Studenten der Veterinärmedizin, der seine erste Trennung erlebt und erstaunt ist, wie viel Unordnung so eine Trennung schafft. Um die Unordnung ein wenig zu lindern, übernimmt er bei Professor Beham die Pflege eines Zwergflusspferds, das bald den Rhythmus des Sommers bestimmt: es isst, gähnt, taucht und stinkt. Julian verliebt sich in Aiko, die Tochter des Professors, verfolgt beunruhigt, wie täglich Schockwellen von Katastrophen um den Erdball fluten und durchlebt eine Zeit des Umbruchs und Neuanfangs. Ein Roman über die Suche nach einem Platz in der Welt.

Verlag: 
Kategorie: 
ISBN: 
9783446247611

Lebensstufen

 »Ein außergewöhnlich intimes und ehrliches Buch über Liebe und Trauer« The Times
Julian Barnes’ neues Buch handelt von Ballonfahrt, Fotografie, Liebe und Trauer. Davon, dass man zwei Menschen oder zwei Dinge verbindet und sie wieder auseinanderreißt. Einer der Juroren für den Man Booker Prize nannte Julian Barnes einen »beispiellosen Zauberer des Herzens«. Das vorliegende Buch bestätigt dies. Julian Barnes schreibt über die menschliche Existenz – auf der Erde und in der Luft. Wir lernen Nadar kennen, Pionier der Ballonfahrt und einer der ersten Fotografen, die Luftaufnahmen machten, sowie Colonel Fred Burnaby, der zum eigenwilligen Bewunderer der extravaganten Schauspielerin Sarah Bernhardt wird. Und wir lesen über Julian Barnes’ eigene Trauer über den Tod seiner Frau – schonungslos offen, präzise und tief berührend. Ein Buch über das Wagnis zu lieben.
»Eines der besten, bewegendsten Bücher, die es gibt« Evening Standard
»Es ist außergewöhnlich, auf einer Seite auszudrücken, was Leben heißt.« The Guardian
»Jeder, der einen geliebten Menschen verloren hat und leidet, oder jeder, der leidet, sollte es lesen. Und noch mal lesen. Und noch mal.« Independent

Kategorie: 
ISBN: 
9783462047271

Die kleine Hexe IDA

Mit Illustrationen von Barbara Korthues

Zum Vorlesen und Selbstlesen bestens geeignet - die kleine Hexe IDA haben alle lieb!

Neugierig ist sie und weil oftmals zu viel Neugierde aut etwas gefährlich sein kein wird die kleine
Hexe aus dem Hexen Dorf in die große, weit entfernte Stadt verbannt. Sie darf erst wieder zurück kommen wenn sie einem Menschen einen Zaubertrick beigebracht hat..

Kategorie: 
ISBN: 
9783570139448

Seiten