Sie sind hier

Archiv der vergangenen Veranstaltungen aus dem Jahr 2012

Herr Dr. Godehard Schramm stellt uns sein neues Buch "Der Kanzler und der See", das Anfang März 2012 im Corso Verlag erscheint, vor.

Donnerstag, 22. März 2012
19:30 Uhr
Eintritt: 
7€

 

Konrad Adenauer war ein exzellenter Stratege. In der Politik, aber auch beim Boccia-Spiel, das ihm vor allem während seiner alljährlichen Sommerurlaube in der Villa La Collina im Örtchen Cadenabbia am Comer See Entspannung schenkte. Aber der Kanzler machte Cadenabbia zu mehr als nur einem Urlaubsort: Viele wichtige politische Besucher empfing Adenauer in der Villa La Collina, viele wichtige Entscheidungen wurden dort vorbereitet.

In einem sehr persönlichen, episodischen, im besten Sinne tagebuchartigen Buch folgt Godehard Schramm den Spuren Konrad Adenauers am Lago di Como, am »Lario«, und entdeckt dabei einen für die deutsche und europäische Nachkriegsgeschichte fast unbemerkt bedeutsamen Ort.
Er entdeckt auch einen Knotenpunkt europäischer (Kultur-)Geschichte. Was viele für nicht mehr als eine »Sommerbadewanne für Touristen« halten, ist seit jeher ein Sammelbecken für bedeutende Künstler gewesen: Franz Liszt hatt eine ebenso enge Bindung zum »Lario« wie Alessandro Manzoni, die Brentanos und viele andere Künstler.
Vor allem aber entdeckt Schramm eine Region von einzigartiger Mentalität und landschaftlicher Schönheit.

In Kooperation mit der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Der Comer See als unbemerkt bedeutsamer Ort für die europäische Geschichte: für die geistige wie für die politische.

 

Lesung mit Oliver Pötzsch

Donnerstag, 19. Juli 2012
19:30 Uhr
Eintritt: 
8€ / 5€ (ermäßigt)

 

 

Oliver Pötzsch

 

liest aus seinem neuen Buch "Der Hexer und die Henkerstochter" im Kloster in Bad Windsheim. Lassen Sie sich  "die schmutzige Wahrheit über einen mythenbeladenen Berufsstand" näher bringen. Pötzsch wird Sie in das dunkle 17. Jahrhundert entführen, mit alten Klischees aufräumen und sein eigenes! Familienbild wieder aufpolieren.  

 

Er recherchierte den Berufsstand des Henkers deshalb mit besonderer Sorgfalt und Neugierde, da 14 seiner eigenen Ahnen diesen Beruf tatsächlich ausübten!!! Diese sorgfältige Recherche zusammen mit seiner sprachlichen Virtuosität machen dieses Buch zu einem ganz besonderen sprachlichen und lehrreichen Schmankerl!

 

Diese Veranstaltung findet im Rahmen der Reihe "Musik & Kultur zur Blauen Stunde" statt. Mehr Informationen:

 

 

 

 

 

Gewagtes Manöver

Donnerstag, 6. September 2012
19:30 Uhr

Doris Köhler liest aus ihrem neuen Buch "Gewagtes Manöver - Ein Fall für Rena Dangers".

Endlich darf sich die junge Kommissarin Rena Dangers bei der Bremer Mordkommission bewähren. Eine Frau wurde erstochen, in ihrer Wohnung finden sich Erpresserschreiben, die das Ende der außerehelichen Affäre des Opfers forderten. Weitere Empfänger dieser Schreiben sind bekannt, doch es gibt keine Hinweise bezüglich Identität und Motiv des Täters. Deshalb soll Rena in einem Undercover-Einsatz die treulose Ehefrau mimen. Ausgerechnet ihr verhasster Kollege Marco Rossi übernimmt die Rolle des Liebhabers. Dann lernt Rena Conny kennen, der ihr für diesen Part viel geeigneter scheint und lässt sich auf ein gewagtes Manöver ein.

Die Lesung findet im alten Kloster statt!

Ferdinand Porsche

Mittwoch, 26. September 2012
19:30 Uhr

Gunter Haug schildert detailreich das ereignisreiche Leben des Ferdinand Porsche zwischen Wien, Floridsdorf, Wiener Neustadt, Stuttgart, Steyr, Zuffenhausen, Wolfsburg, Zell am See und Gmünd. Porsches Scheitern bei Daimler in Untertürkheim aufgrund einer raffiniert eingefädelten Intrige, der Zusammenbruch in Steyr, der Aufbau eines eigenen Ingenieurbüros in Stuttgart, der Auftrag zur Herstellung eines verlässlichen, preiswerten Volkswagens, die Verhaftung durch die Alliierten, die Entführung durch die Franzosen in Baden-Baden. Haug legt in seinem Buch – wohl erstmals in einer Porsche-Biographie – einen besonderen Schwerpunkt auf die familiären Verhältnisse des weltberühmten Ingenieurs. Denn ohne seine Ehefrau Aloisia (die „Louis“) und ohne seine Kinder („Louisl“ Piech und „Ferry“ Porsche), die er mit seiner automobilen Begeisterung ansteckt, wären Dynastie und Fahrzeugmarke Porsche undenkbar. Ferdinand Porsche – seine Vorlieben, Marotten und Eigenheiten: Eine Lebensgeschichte voller Tempo und Leidenschaft. Gunter Haug kommt in seinem Werk dem Mythos so nahe, wie kein anderes Buch zuvor.

Seiten